Werkstoff Holz

Werkstoff HolzHolz steht nahezu ungegrenzt zur Verfügung, weil es in Deutschland bereits seit über 200 Jahren nachhaltig angebaut wird (heute per Gesetz). Und es wird erheblich weniger Holz genutzt als nachwächst. Die Bilanz einer EMPA-Ökostudie lautet deshalb: „Unter den derzeitigen Produktionsverhältnissen weisen Holzfenster aus mitteleuropäischem Nadelholz das günstigste Ökoprofil auf.”

Expertenmeinung:

„Die Nutzung nachwachsender Rohstoffe, wie beispielsweise das Holz aus unseren Wäldern, ist ein Anliegen der Stiftung. Was im ersten Moment überraschend klingen mag, hat einen zwingenden logischen Sinn: Denn die Nutzung des Holzes aus unseren nachhaltig bewirtschafteten, heimischen Wäldern trägt zu deren Pflege und Erhaltung bei. Nur eine mit der Holznutzung verbundene Pflege und Bewirtschaftung macht es möglich, stabile Mischwälder zu schaffen, die gegen natürliche Gefahren, aber auch gegen Risiken aus Klima und Umweltveränderungen besser gewappnet sind.“

Dr. Christoph Abs, Geschäftsführer der Stiftung Wald in Not, Bonn


Kurznavigation: Denkmalschutzfenster Isolierfenster VISIOstar Haustüren Fenstersanierung Reparatur