Mitarbeiterehrung - wieder ein Grund zum Feiern - September 2011

v.l.n.r. Dieter Kraus, Rainer Rutsch, Reiner RichertDie Ehrung von Mitarbeitern gehört zu einem immer seltener werdenden Ereignis in der Berufswelt. Umso erfreulicher ist die Tatsache, dass Fensterbau Rutsch in diesem Jahr gleich zwei Anlässe zum Feiern hatte. Die Geschäftführer Rainer Rutsch und Sibylle Boy würdigten kürzlich die Verdienste von Dieter Kraus (30 Jahre Betriebszugehörigkeit) und Reiner Richert (15 Jahre Betriebszugehörigkeit) im Unternehmen.

Dieter Kraus begann seine Laufbahn im Betrieb 1981 mit einer Lehre zum Glaser- und Fensterbauer. Nach der Gesellenprüfung war er zunächst als Maschinist tätig, bevor ihn unter anderem sein Interesse für Computer in die Arbeitsvorbereitung lockte. Dort entwickelte sich Dieter Kraus zum Konstrukteur großer Projekte und zum Experten bei Computerproblemen jeder Art. Darüber hinaus engagiert er sich seit über 20 Jahren mit großem Erfolg im Betriebsrat. Er sitzt seit einigen Jahren für die IG Metall in der Tarifkommission des Glaserhandwerks Baden-Württemberg und vertritt dort die Interessen der Arbeitnehmer.

Reiner Richert startete seine Karriere ebenfalls mit einer Lehre im Unternehmen, die er als Innungs- und Kammersieger abschloss. Nach erfolgreicher Meisterschule arbeitete er zunächst im Bereich Kalkulation, bevor er aufgrund seiner hervorragenden fachlichen und sozialen Kompetenzen die Stelle des Produktionsleiters und damit auch große Verantwortung bei der Ausbildung der Lehrlinge übernahm. Diese Position füllt er bis heute mit großem Erfolg aus.

Solche Ehrungen sind bei Fensterbau Rutsch kein Einzelfall: Die Firma investiert in sein Personal, denn „langfristige Mitarbeiter sind ein entscheidender Teil des Firmenkapitals und tragen maßgeblich zum Erfolg bei“ betont Rainer Rutsch die Wichtigkeit der Jubilare. Wie die beschriebenen Beispiele zeigen, werden engagierte Mitarbeiter im Unternehmen ständig weiterqualifiziert und deren Talente und persönliche Interessensgebiete berücksichtigt. Dadurch ergeben sich viel versprechende Aufstiegschancen.

Ein anderes Aushängeschild von Fensterbau Rutsch ist die hohe Ausbildungsquote von über 12%, die weit über dem Bundes- und Branchendurchschnitt liegt. Die Ausbildung junger Menschen und deren guter Start ins Berufsleben ebnen somit den Weg für weitere Jubilare in den nächsten Jahren!

Sieben Mitarbeiter feierten 2009 ihr Jubiläum. "Zusammen seit 145 Jahren bei Fensterbau Rutsch". Erfahren Sie hier mehr dazu.



Kurznavigation: Datenschutz Impressum Suche