Sicherheit

WK 2 / WK 3 Zertifikat - RC 2 / RC 3 Zertifikat

Für einbruchhemmende Holzfenster und Holz-Alufenster, sowie unsere Hebe-Schiebe-Tür besitzen wir zahlreiche Zertifikate nach WK 2 / RC 2 und WK 3 / RC 3. Stellenweise sogar vom hoch anerkannten Institut für Fenstertechnik in Rosenheim.

Typenschild WK 2

Die bisher als WK abgekürzten Widerstandsklassen sind nach dem englischen Resistance Class in RC umbenannt worden. Abgesehen von der Bezeichnung ändert sich ab WK 2 nichts. Gültig ist die neue Norm DIN EN 1627ff. in Deutschland mit Ausgabedatum September 2011.
Die RC 2 ist in zwei unterschiedliche Widerstandsklassen aufgeteilt. Der Zusatz „N“ bedeutet „normal“. Das heißt, es kann Normalglas ohne angriffhemmende Eigenschaften eingesetzt werden. Mit der RC 2 N existiert also eine normierte Klasse 2, die keine Anforderung an die Verglasung stellt.
Gemäß einer Korrelationstabelle können Prüfnachweise nach EN V 1627 und B 5338 weiterverwendet werden:

Widerstandsklasse des Bauteils nach EN 1627:2011 Widerstandsklasse des Bauteils nach EN V 1627:1999, B5338
RC 1 N *
RC 2 N2  
RC 2 WK 2
RC 3 WK 3
RC 4 WK 4
RC 5 WK 5
RC 6 WK 63
* Keine Zuordnung möglich, da Prüfanforderungen erhöht wurden.
2 Die Widerstandsklasse WK 2 ist grundsätzlich für die Korrelation der Widerstandsklasse RC 2 geeignet; die Verglasung kann jedoch frei vereinbart werden.
3 Zusatzprüfung mit dem Spalthammer nach EN 1630:2011

In Bezug auf die Statik wurden die Prüfbedingungen für RC 1 N verschärft. Die Prüfung orientiert sich an einem in Großbritannien verwendeten Verfahren, dem additional loading test (zusätzlicher Belastungstest). Hierbei wird zusätzlich eine Gurtbelastung gegen die Verriegelungsrichtung aufgebracht. Die Auslenkung wird nicht mehr gemessen, sondern mit einer Spaltlehre geprüft.

Unsere WK / RC Zertifikate 
- Hebeschiebetüre: WK3 / RC3
- Zweiflügelig mit Oberlicht IV68: WK2 / RC 2
- Zweiflügelig mit Oberlicht IV78: WK3 / RC 3
- Zweiflügelig IV68: WK2 / RC 2
- Zweiflügelig mit Oberlicht IV78 - IFT: WK3 / RC 3
- HKH WK2 / RC 2 Systempartner

 

ift-Sicherheitsexperte für Einbruchschutz: Hochqualifizierte Beratung für Einbruchschutz bei Fensterbau Rutsch

Der ift-Sicherheitsexperte für Einbruchschutz und mechanische Nachrüstung an Fenstern, Türen, Fassaden sowie sonstigen Bauteilen ist in der Lage objektspezifisch die erforderliche Sicherungsmaßnahme zu erfassen, anforderungsgerecht zu beschreiben und fachgerecht umzusetzen.

Unser langjähriger Mitarbeiter Marco Scholz konnte 2016 diese Weiterbildung erfolgreich abschließen und steht unseren Kunden aber auch internen Mitarbeitern nun mit spezifischen Fachkenntnissen zur Verfügung.

Im Postleitzahlenbereich „7“ sind wir nun einer von lediglich sieben Fachbetrieben, die vom Institut für Fenstertechnik in Rosenheim (ift) im Bereich „zertifizierte Sicherheitsexperten“ gelistet sind. Stand: Juli 2017

Weitere Informationen zu dem Thema Sicherheitsfenster und Einbruchschutz erhalten Sie hier.



Kurznavigation: Datenschutz Impressum Suche